Aktuelles

Engagement-Beratung am Campus Essen

+++ Ab Oktober 2021: Engagement-Beratung am Campus Essen (PIK) +++

Du möchtest dich gerne freiwillig engagieren, weißt aber nicht genau, wo und wie? Die Ehrenamt Agentur Essen e.V. berät dich gerne, wie du dich entlang deiner Fähigkeiten und Wünsche engagieren kannst.

Die Engagement-Beratung findet ab Oktober 2021 jeden Dienstag von 10 - 14 Uhr im PIK (Pavillon für Information und Kommunikation; vor S05) statt. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

Community-Abend von "Fairknüpfen - Der Server für's Ehrenamt"

Das Team von fairknüpfen lädt zu seinem virtuellen Spiele- und Communityabend ein! 

WANN? Montag, den 13.12.2021 ab 19:00 Uhr

Der Communityabend findet immer 1x im Monat montags ab 19:00 statt. 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich zum Kennenlernen, Quatschen und Spielen auf dem Discord-Server zu treffen. 
Der Server https://discord.gg/37ZvxbN6XR fördert den Austausch zwischen Engagierten, Interessierten und gemeinnützigen Organisationen und Initiativen. So entsteht eine Gemeinschaft im digitalen Raum. Interessierte und Engagierte können Organisationen kennenlernen, (neue) Engagements finden und sich mit anderen Gleichgesinnten vernetzen!

Unterstützung bei der Einrichtung von Discord bietet das Team gerne unterfairknuepfen (at) gmail.com.

Aktivitäten im Projekt

Moodle-Raum "STUDIUM HOCH E"

Neuigkeiten aus dem Projekt, Informationen zur Engagementberatung und Engagement-Projekten sowie Informationen zu unseren aktuellen Service Learning Seminaren, in denen freiwilliges Engagement mit dem eigenen Studium verknüpft wird, gibt es im Moodle-Raum "Studium hoch E: Start volunteering" 

Einen Überblick darüber, wo und wie man sich aktuell engagieren kann, gibt das Forum - dort werden regelmäßig Engagementmöglichkeiten vorgestellt.

Alle Informationen werden auf deutsch und englisch bereitgehalten.

Hier geht's zum Moodle-Raum

Discord-Server "Fairknüpfen - Der Server für's Ehrenamt"

Der Discord-Server "Fairknüpfen" fördert den Austausch zwischen Ehrenamtlichen, Interessierten und gemeinnützigen Organisationen und Initiativen in den Städten Essen, Bochum, Duisburg und Mülheim an der Ruhr. Hier kann man sich über Engagementprojekte informieren und gleichzeitig in der Community neue Kontakte knüpfen. 

Wer gemeinnützige Organisationen und Initiativen aus der Region kennenlernen, (neue) Engagements finden und sich mit anderen vernetzen möchte, ist bei Fairknüpfen genau richtig!

Um direkt loszulegen, kann hier ein Account erstellt werden:
https://discord.gg/37ZvxbN6XR 

Mehr Infos auch unter:
https://fairknuepfen.wixsite.com/fairknuepfen/news

Engagement-Beratung

Digitale und telefonische Engagement-Sprechstunde für (internationale) Studierende durch die Ehrenamt Agentur Essen e.V.

Wer sich gerne freiwillig engagieren möchte, aber nicht genau weiß wo und
wie, kann sich durch die
Ehrenamt Agentur Essen e.V. beraten lassen, wie er oder sie sich entlang seiner Fähigkeiten und Wünsche engagieren kann.

Die Beratung wird von Vincent Demond von der Ehrenamt Agentur durchgeführt.

Sprache: Deutsch und Englisch

Service Learning Seminare

Im Rahmen des Projektes wurde das bestehende Angebot an Service Learning Seminaren  erweitert.
Das Seminar „Wir müssen reden! – Über Rassismus und Vielfalt im Alltag“ ist als Begleitseminar zum Barcamp for Diversity konzipiert und wird inhaltlich durch dieses gerahmt. 
Im Seminar „Get involved! Ein Praxisseminar zur Anerkennung und Reflexion von gesellschaftlichem Engagement“ engagieren sich die Studierenden in verschiedenen Projekten oder individuell und reflektieren methodisch angeleitet ihre Lernerfahrungen und Kompetenzzuwächse aus dem Engagement.

Veranstaltungen des Wintersemesters 21/22:

"Wir müssen reden! Über Rassismus und Vielfalt im Alltag"

"Get involved! Ein Praxisseminar zur Anerkennung und Reflexion von gesellschaftlichem Engagement"

Veranstaltungsreihe "Get involved! Engagiert bei..."

Die digitale Reihe „Get involved! Engagiert bei…“ richtet sich an Studierende, die sich gerne ehrenamtlich engagieren möchten und gibt einen Überblick über die Möglichkeiten zum Engagement in Essen und Umgebung.  
Jeden Monat stellt sich eine Initiative oder gemeinnützige Organisation aus verschiedenen Themenfeldern wie Bildung, Ökologie, Soziales, Integration und Kultur vor und zeigt auf, wie man sich dort engagieren kann. 
Die Reihe wird in Kooperation mit der Ehrenamt Agentur Essen e.V. durchgeführt.

Alle Aufnahmen der Inforeihe sind auf unserem YouTube-Channel UNIAKTIV Duisburg-Essen zu finden.

Videos der Reihe:

Über STUDIUM HOCH E

STUDIUM HOCH E - Integration durch Engagement

Das Einfinden in einen neuen Studien- und Lebensort ist nicht immer einfach: man kennt noch niemanden und findet nur schwer Anschluss. Gerade über freiwilliges Engagement könnt Ihr aber Kontakte außerhalb der Universität knüpfen, Eure (Sprach-)Kenntnisse verbessern und Euch mit Euren eigenen Fähigkeiten in die Stadtgesellschaft einbringen!

Neugierig geworden?

Damit Ihr Euer Engagement besser mit Eurem Studium verbinden könnt, bieten wir Euch...  

... individuelle Engagement-Beratung
... Kontakt zu Non-Profit-Organisationen
... die Möglichkeit zur Mitwirkung an verschiedenen Engagement-Formaten
... spannende Service-Learning Seminare, in denen Ihr zivilgesellschaftliches Engagement  direkt in Euer Studium integrieren könnt
... und und und.

 

Informationen über Service Learning, ECTS-Credits und Zertifikate:
 Friederike Compernaß
 uniaktiv@uni-due.de

Projektseite STUDIUM HOCH E

Das Projekt STUDIUM HOCH E – Integration durch Engagement startet eine eigene Projektwebsite. Die neue Website www.studium-hoch-e.de bietet neben einem Überblick über die Inhalte und Ziele des Projektes einen Einblick in die gewonnenen Erkenntnisse und informiert über aktuelle und thematisch relevante Veranstaltungen und Publikationen sowie Neuigkeiten aus den Projektstandorten. Die Nutzer*innen der Website erhalten einen Eindruck von den konkreten Umsetzungen der Projekte an den verschiedenen Standorten und können sich über die neu entstandenen Formate, Veranstaltungen und Kooperationen informieren.

Besuchen Sie uns gerne unter www.studium-hoch-e.de

Projektgeschichte

Der Anteil von knapp 20% ausländischer Studierender beweist: Die UDE ist längst zu einem attraktiven Standort für internationale Studierende geworden. Dennoch und gerade deshalb ist es wichtig, internationalen Studierenden einen niedrigschwelligen Anschluss an das kulturelle und gesellschaftliche Leben zu ermöglichen.

In dem 30- monatigen Projekt STUDIUM HOCH E wird die Universität Duisburg-Essen in Kooperation mit der Ehrenamt Agentur Essen niedrigschwellige Zugänge, dauerhafte Gelegenheiten und förderliche Rahmenbedingungen für das bürgerschaftliche Engagement von Studierenden mit Migrationsgeschichte und internationalen Studierenden erforschen und entwickeln, um damit einen Beitrag zu ihrer gesellschaftlichen Integration sowie zur Steigerung der Studierfähigkeit zu leisten.

Die Besonderheit des Projektes liegt in der intersektoralen Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und zivilgesellschaftlichen Organisationen sowie in der Intensivierung des wechselseitigen Wissenstransfers. Während die Ehrenamt Agentur die Engagement-Beratung und Vermittlung auf dem Essener Campus ermöglicht, wird UNIAKTIV passgenaue didaktische Angebote für die Zielgruppe in Kooperation mit dem akademischen Auslandsamt und dem Tutoren Service Center der Universität Duisburg-Essen entwickeln.

Die UDE fördert mit UNIAKTIV seit mehr als 10 Jahren die Lehrmethodik Service Learning und das bürgerschaftliche Engagement ihrer Hochschulangehörigen strukturell und strategisch.  Mit der Auswahl als einem von drei Pilotstandorten neben der Philipps-Universität Marburg sowie der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde werden die bisherigen Bemühungen bestätigt.

STUDIUM HOCH E  wird durch das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE) getragen und durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert. Das Prorektorat für gesellschaftliche Verantwortung, Diversität und Internationalität hat die Interessenbekundung der UDE maßgeblich unterstützt.